Stimmungsbarometer Mode – was Dein Outfit über Dich verrät!

Mode ist Stimmungssache…jeden Tag aufs Neue.

Hast Du schlechte Laune oder bist wütend, wirst du instinktiv nicht nach einem bunten und fröhlichen Outfit greifen, sondern eher die dunklen Klamotten und Totenkopfringe rausholen.

Deine Laune beeinflusst Deine Kleidungswahl…morgens vor dem Kleiderschrank…und diese Wahl Deines Tageslooks verrät der Aussenwelt, wie es Dir momentan geht. Das heisst, Dein Outfit transportiert Deine Gefühlslage nach aussen und macht sie für Deine Umwelt sichtbar.

Manchmal passiert das ganz bewusst, aber manchmal denkst Du auch garnicht darüber nach und machst das ganz automatisch. Fakt ist, dass Dein Style manchmal mehr, manchmal weniger, Deine Stimmung ausdrückt.

Deswegen ist es auch oft so, dass man weniger angesprochen wird, wenn man schlechte Laune hat und mehr angesprochen wird, wenn man vor Freude strahlt. Ist ja auch klar-wenn Dein Outfit schreit: „Lass mich bloss in Ruhe“, dann kommt das bei Deinem Gegenüber ziemlich klar an. Wenn Du dann noch grimmig guckst und Blickkontakt meidest, dann ist die Message unverkennbar deutlich.

Sei Dir immer bewusst, dass du einen grossen Einfluss darauf hast, ob und wie die Menschen auf Dich zukommen! Oft denkst Du nämlich, die Leute mögen Dich nicht und steigerst so Deine schlechte Laune noch mehr… aber das stimmt garnicht…. sie lesen nur in Deiner Körpersprache und Deiner Erscheinung, dass Du Ruhe haben willst.

Generell ist es ja so, dass Menschen sich am Liebsten mit Menschen umgeben, die schön, glücklich, strahlend und erfolgreich sind. Einfach weil sie einen mit hochziehen…

ja….richtig gehört… manche Menschen ziehen einen runter und andere eben hoch.

Du wirst auf einer Party doch auch nicht Kontakt zu der einen Person suchen, die mit ner Riesenfluppe irgendwo in der Ecke sitzt und genervt guckt oder? Du schliesst Dich doch sicher lieber den Partygästen an, die sich amüsieren und Freude versprühen.

Aber zurück zur Mode und Deiner täglichen Gefühlslage:

Versuch doch mal, Dich genau gegenteilig zu verhalten. Damit meine ich Folgendes:

Wenn Du aufwachst und schlechte Laune hast, dann wähle doch gerade dann, ein fröhliches, farbenfrohes Outfit, um Deiner miesen Laune etwas entgegenzusetzen.

Vielleicht macht das ja tatsächlich was mit Dir und Deiner Stimmung…

Denn wenn Dein Umfeld dann positiv auf Dich reagiert, geht es Dir ja besser und mit ein wenig Glück verfliegt dann Deine schlechte Laune einfach…

…das wäre doch toll, oder?

Bei diesem Experiment kommt übrigens auch Deine generelle Lebenseinstellung ans Licht:

WILLST Du Deine schlechte Laune leben und Dich darin suhlen oder WILLST Du sie ins Gegenteil umkehren? Ist Dein mindset eher positiv geprägt oder schmeisst Du Dich gleich in jede negative Gefühlsregung und lässt es einfach zu?

Stell Dir diese Frage doch mal….vielleicht ändert das schon Deine Einstellung zum Positiven. Schlechte Laune zu haben, ist echt anstrengend und bringt Dich nicht wirklich weiter.

Was ebenfalls einen grossen Einfluss haben kann, sind FARBEN.

Bei mir ist es die Farbe PINK! Ich bin überhaupt kein Barbiegirl, aber wenn ich diese Farbe sehe, macht mich das irgendwie glücklich. Man sagt ja, dass jede Farbe eine bestimmte Wirkung auf Menschen hat. Irgendwo hab ich mal gelesen, dass, wenn Du aufwachst und die erste Farbe, die Du siehst, orange ist, bist Du happy…

Ich glaube, dass es auch ein wenig individuell ist, was Du mit den Farben verbindest.Frag Dich doch mal, welche Farbe Du besonders magst….

Ist es Meerblau, weil Du dann immer an Urlaub denkst?

Oder ist es eher eine bestimmte Beerenfarbe, weil Deine Lieblings-Obstsorte diese Farbe hat und Du es mit Gesundheit und Genuss verbindest?

Vielleicht sind es ja sogar gewisse Farbkombis, die Du mit einem angenehmen Gefühl verbindest… zum Beispiel knallgelb mit knallpink, weil Du in den 80 igern gross geworden bist und Dich gerne an diese Zeit erinnerst…!?

Wenn Du Deine ganz persönliche „Glücksgefühl“- Farbe definierst, kannst Du sie tatsächlich dafür nutzen, Dir auf Knopfdruck eine angenehme Erinnerung ins Gedächtnis zu rufen. So kannst du bei Bedarf Deinen Frust, Deine miese Laune oder Deine Wut spontan ausser Kraft setzen und Dir ein Lächeln ins Gesicht zaubern.

Du glaubst mir nicht? Versuche es doch einfach mal aus. Einen Versuch ist es wert!

Bei mir klappt das echt- wenn ich pinken Lippenstift trage oder meine pinken Sneakers zu einem Outfit kombiniere, macht mich das immer happy.

Wenn es Dir lieber ist, kannst Du Dir natürlich im Meeting auch vorstellen, wie Du Deinem Chef mit der flachen Hand ins Gesicht haust oder ihm Eier in den Briefkasten wirfst, wenn er mal auf Reisen ist (habt ihr schonmal faule Eier gerochen…ein Killer)…

ABER

Gewaltfantasien sind keine Lösung, denn dabei konzentrierst Du Dich ausschliesslich auf den Menschen, den Du grad nicht leiden kannst. Bei der Happy Colour Methode ist der Fokus immer auf DIR! Das solltest Du Dir wert sein!

Es ist wesentlich gewinnbringender wenn Du Dich darum kümmerst, dass es DIR gut geht, eher als Dich darum zu kümmern, dass es jemand Anderem schlecht geht!!

Natürlich kannst Du Dein Outfit auch als Provokation einsetzen. Ich habe oft, wenn ich die Schnauze voll hatte, die krassesten Outfits getragen… einfach um zu zeigen: „Ihr könnt mich mal“…da war dann ein bissl mehr Drama mit Pailletten, ein etwas höherer Highheel oder eine Hand voller fetter Ringe im Spiel.

Ich nenne das dann immer: DIVA DAY

Zeige wie unnahbar Du bist, was für ein Star Du bist und hebe Dich von der Masse ab. Falle ganz bewusst auf und aus dem Rahmen… einfach um zu zeigen: “ ICH lasse mich nicht unterkriegen…here I am…noch schöner als sonst!!“

Glaub mir… das wirkt Wunder für Deinen Selbstwert.

Ein ehemaliger Kollege, den ich morgens fragte: „Hey-wie geht’s Dir heute?“ antwortete mir mit einem Grinsen:

„Immer noch umgeben von Idioten aber danke der Nachfrage“

Da musste ich so lachen und schon war der Raum voller positiver Schwingungen…so einfach kann es sein.

Also denke immer daran, dass die Wahl Deines Outfits, den Anderen verrät, was da bei Dir gerade los ist und wie Du Dich fühlst. Bestimme, was Du wann durch Dein Äusseres preisgeben  willst. Du kannst steuern, welchen Eindruck Du hinterlässt und kannst es in die Richtung lenken, die Du willst! Probiere es aus!

Wenn Du bei dem Ausdrücken Deiner Persönlichkeit Hilfe brauchst, bin ich gerne für Dich da. Ich kann Dir zeigen, wie Du Deine Stimmung durch die richtigen Outfits positiv beeinflussen kannst. Ist total leicht!

Melde Dich gerne und erzähle mir Deine Geschichte und Deine Gefühlsregungen.Ich höre Dir gerne zu und zeige Dir Deine Style Möglichkeiten.

Ich freue mich auf Dich!

info@talentandsoul.com

 

 

talentandsoul

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.