Die 5 goldenen Regeln, damit der nächste Frustkauf nicht zum Fiasko wird!

Wir Frauen neigen ja leider etwas dazu, aus Frust neue Klamotten zu kaufen. Dabei ist es völlig egal, ob es billig oder teuer ist, ob es wirklich gut aussieht und ob die Grösse wirklich passt.

Denn wie der Name schon sagt, geht es nur darum, durch den Akt des Kaufens  Frust abzubauen.

Logischerweise ist die Wahrscheinlichkeit, dass wir das gekaufte Teil dann im Kleiderschrank keines Blickes mehr würdigen, sehr gross.

Und so sammeln wir über die Jahre so einige Fehlkäufe an, die da samt Preisetikett so ungeliebt vor sich hinhängen. Solange bis wir einen totalen Rappel kriegen und entscheiden:

Es REICHT! Ich miste jetzt aus!

Und so schaffen wir neuen Platz für die zukünftigen Frustkäufe. Und so weiter und so fort…Ich habe schon Kleiderschränke gesehen, die ein Leben lang mit solchen Fehlkäufen vollgestopft wurden und wenn man sich dann mal überlegt, wieviel verschwendetes Budget da im Gesamten lagert, wird einem ganz flau im Magen.

Also möchte ich Dir heute ein paar „Regeln“ an die Hand geben, mit denen Du vielleicht das eine oder andere Mal eine Shopping Katastrophe vermeiden kannst.

Grundsätzlich ist mein Trick bei Frust immer Folgender:

Ich kaufe KEINE Kleidung!

Ich kaufe Accessoires!!

Aus dem einfachen Grund, dass man Accessoires viel einfacher in ein Outfit einbauen kann, auch wenn sie nicht soooo der Brüller sind UND, weil das Problem „falsche Grösse gekauft“ automatisch wegfällt.

Egal ob es Haarschmuck,  Taschen, Halstücher, Ohrringe oder sogar mal ein Nagellack ist… da kannst Du nicht soviel falsch machen wie bei Kleidung und der Preis hält sich in Grenzen. …es sei denn, Du kaufst Luxustaschen und gehst zum renomiertesten Juwelier. Dann wirds übel..

Wenn es bei Dir eher Kleidung sein muss, dann hier für Dich die 5 goldenen Regeln, damit der Frustkauf kein allzugrosses Fiasko wird:

1. Thema Grössen: Egal, wie toll Dir das Kleidungsstück in Deinem Frustzustand vorkommt und egal, wie sehr Du denkst, Du MUSST dieses Teil jetzt kaufen und zwar SOFORT….wenn es Dir zu gross ist…STOP…nicht kaufen!!

Gerade wenn man frustriert ist, neigt man nämlich total zu Schlabberklamotten, in denen man sich wunderbar verstecken kann.

Und NEIN! Die Ausrede „Das ist nur für zu Hause zum Einkuscheln aufm Sofa“ gilt nicht. Ich wette, dafür hast Du schon mindestens 4 Teile im Schrank. Denk doch mal darüber nach…. Sich anzuziehen, als hätte man 10 Kilo mehr auf den Rippen, ist ja auch nicht wirklich hilfreich, um Frust abzubauen, oder?

2. Dasgleiche gilt übrigens ebenso für zu kleine Klamotten! „Ich nehme ja gerade ab…in drei Wochen passt es mir!“

Mach das bitte nicht!

Klar, kann das ein Motivator sein, aber in den meisten Fällen baut das zusätzlich Druck auf, schnell abnehmen zu MÜSSEN und das kann Dein Diätprojekt auch zum Scheitern bringen! Also kaufe bitte immer nur die Kleidungsstücke, die Dir im Moment des Kaufs auch wirklich passen!

3. Wenn Du weisst, dass Du jetzt gleich aus purem Frust in ein Geschäft rennst (nach einer Weile bekommt man ja ein Gespür dafür..), dann entscheide Dich lieber für ein H&M, Primark, C& A oder einen Modeschmuckladen, also alle Geschäfte, bei denen ein Fehlkauf finanziell nicht ganz so reinhaut. Klar kann man die Sachen hinterher zurückbringen aber ganz ehrlich?? In der Realität hängst Du es kommentarlos in Deinen Schrank und vergisst es einfach, oder wie siehst Du das?

4. Es gibt Kleidungsstücke, bei denen man nicht sicher ist.

Steht mir das oder nicht?

Man steht vor dem Spiegel und kann sich weder entscheiden, zu kaufen, noch es dazulassen. Also verbringt man eine Ewigkeit in der Umkleidekabine und probiert es immer wieder an, in der Hoffnung einer Erleuchtung samt Entscheidungsfindung!

Hier eine goldene Regel: Wenn Du zu lange zögerst, ist es nicht DEIN Teil!

Das ist tatsächlich so! Wenn Du eine Klamotte siehst und gleich denkst…“ Ähhh MEINS- da steht sowas von mein Name drauf!“, ist die Sache klar. Aber wenn Du Dich einfach nicht entscheiden kannst- dann lass es ! Und sollte Dir das Kleidungsstück den ganzen Tag nicht mehr aus dem Kopf gehen, dann kannst Du es immernoch holen. Erfahrungsgemäss greift da aber eher der Spruch: „Aus den Augen -aus dem Sinn!“

5. Setze Dir vorher eine klare Grenze: Mein Budget ist maximal diese Summe und ich kaufe nicht dreimal dasgleiche (drei paar Stiefel zum Beispiel… weil die sind ja soooo schön und da ich mich nicht entscheiden kann…nehme ich sie halt Alle). Wenn Du Dich nicht von Vorneherein einschränkst, ist es, als ob Du einem Kind vor Weihnachten im Spielzeugladen sagst: „Bediene Dich einfach“… Setze Dir beim Shoppen unbedingt ein Limit, damit es nicht völlig ausufert.

Als Alternative zum Frustshoppen kannst Du übrigens auch ins Gym gehen und eine Runde trainieren…nichts macht den Kopf so frei, wie Sport. Ich weiss… ich weiss… da ist noch der Schweinehund, den es zu überwinden gilt aber Dein Körper und Deine Seele haben ja etwas davon. Für mich ist Sport ein super Kompensator, wenn ich so richtig wütend bin…kann ich wirklich empfehlen! Danach ist die Wut weg und ich kann meinen Tag gechilled fortführen.

Und ja… es gibt noch eine Möglichkeit bei Frust, aber das ist so eine Sache…es ist ja bekanntermassen so, dass beim Verzehr von Schokolade Glückshormone freigestezt werden. Ich liebe Schokolade, aber ich esse dann meist zuviel davon, weil ich mir immer einbilde, ich spür das Glück noch nicht stark genug…

Es gibt noch viel mehr Wege, Deine Frust zu schmälern…nur musst Du für Dich ganz alleine rausfinden, was bei Dir funktioniert. Sollte es tatsächlich das Shoppen sein, hast Du jetzt auf jeden Fall mal ein paar Hilfestellungen!

Solltest Du auch bei NICHT-Frust mal Lust haben, shoppen zu gehen und das RICHTIGE für Dich zu finden, dann begleite ich Dich auf Wunsch gerne. Ich weiss, wo es die für Dich besten Sachen gibt und gehe mit Dir ganz gezielt dahin!

Schau mal auf meine Website und melde Dich gerne bei mir!

www.talentandsoul.com

info@talentandsoul.com

Andere Artikel zum Thema Shoppen:

„Wie Du mit einem einfachen Trick überprüfen kannst, ob Du beim Shoppen gut beraten wirst!“

„Der Kreischfaktor oder wann beim Shoppen einfach das Gehirn aussetzt!“

 

talentandsoul

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.