Das ewige Dilemma in der Umkleidekabine, oder „Kaufe ich das jetzt oder lieber nicht??“

Ich wette, auch Du hast mal in einer Umkleide gestanden und Dir diese Frage gestellt. Und je öfter Du sie Dir gestellt hast, desto weniger konntest Du sie beantworten.

Aber fangen wir mal vor vorne an. Du gehst in die Stadt… rumbummeln, mal in die Läden schauen und bist grundsätzlich offen für eine Klamotten Neuanschaffung. Du schaust Dich also um und siehst ein paar Teile, die Dir gefallen. Da Du Zeit hast, denkst Du: „Ok – ich schlüpfe mal rein“.

Ganz oft probieren wir Sachen an, von denen wir eigentlich schon wissen, dass sie nix für uns sind aber hey, probieren kostet ja nix, ne? Wir haben dann so eine Idealvorstellung vor Augen, wie wir darin aussehen wollen…lassen aber leider manchmal ausser Acht, ob der Schnitt, die Farbe oder der Stil für uns so vorteilhaft sind.

Du probierst also an und bist dann schnell frustriert, wenn Du im Spiegel siehst, dass Deine Wunschvorstellung und die Realität leider nicht übereinstimmen. Entweder:

  • die Größe stimmt nicht ( „Ja, aber meine Grösse war nicht da…da dachte ich, vielleicht passe ich ja da auch irgendwie rein“),
  • oder die Farbe macht Dich blass ( „Versteh ich nicht…an der Verkäuferin sah das doch so toll aus…“),
  • oder der Schnitt tut nix für Dich ( „Das liegt bestimmt nicht am Schnitt, sondern an meiner Figur“).

Also …um dem Frust mal ein wenig entgegenzuwirken:

Es ist tatsächlich manchmal so, dass eine kleinere Grösse passt, weil jede Marke ihre Grössen zwar ähnlich definiert, es aber trotzdem immer kleine Unterschiede gibt. Ihr kennt das sicher….Amerikanische Marken fallen manchmal etwas grösser aus, weil die amerikanische Kundschaft eben etwas grössere Grössen braucht. Bestes Beispiel : GAP

Ich hatte bei GAP eine XS, was meinem Selbstbewusstsein echt immer gut getan hat…in Wahrheit entsprach aber die GAP Grösse XS der deutschen Grösse S-M. Oder denk mal an Schuhe…je nach Marke fallen die grösser oder kleiner aus. Hast Du im normalen Leben Grösse 41, so kann es sein, dass der Adidas Turnschuh Dir nur in 42 2/3 passt. Das ist tatsächlich so.

Kurzum…ja, es macht durchaus Sinn, auch mal eine andere Größe zu probieren, aber sei darauf vorbereitet, dass es eben manchmal auch daneben gehen kann.

Mit den Farben ist das auch eine sehr individuelle Geschichte: was der Verkäuferin gut zu Gesicht steht, muss nicht zwingend an jedem Anderen auch so gut aussehen. Die Verkäuferin will ja, wie der Name schon sagt, verkaufen und natürlich präsentiert sie DAS Modestück des Ladens an sich selbst, was Bombe an ihr aussieht.

Also wenn diese eine Farbe nichts für DICH tut, ist das ja nicht so schlimm….Jeder hat da seine „Best of“- Farben und seine „Oh Gott- geht garnicht“- Farben. Vielleicht macht es also Sinn, dass Du Dir das Kleidungsstück erstmal vor einem Spiegel ans Gesicht hälst, um rauszufinden, ob anprobieren überhaupt Sinn macht! Dann sparst Du  nicht nur Zeit, sondern ersparst Dir eventuell auch den Frust, wenn es getragen nicht gut aussieht.

Was die Schnitte angeht, kann ich hier mal ganz klar Entwarnung geben! Nein, es liegt  nicht an irgendwelchen Unförmigkeiten Deiner Figur, sondern ganz oft tatsächlich am Schnitt des Kleidungsstücks. Da macht jede Marke ihr eigenes Ding.

Und wenn ein Schnitt nichts für Dich ist, dann ist das ja an sich nichts Schlimmes….. denn dadurch, dass Du das an Dir siehst, lernst Du dazu. Das nächste Mal greifst Du dann garnicht mehr nach dieser Kleiderform. Die Kunst ist ja, dass Du rauskriegst, welche Marken für Dich gut sind. Wenn du das einmal weisst, kannst Du bei DEINEN Marken auch gefahrlos online bestellen… weil Du weisst, was Du bekommst – keine Überraschungen mehr.

So ..jetzt weiter im Text…

Du probierst also immer mehr Dinge an und Dein Frustpegel steigt. Je mehr er steigt, desto versessener willst Du das EINE Kleidungsstück finden, das Du kaufen kannst, weil es toll aussieht. Und je verkrampfter Du das versuchst, desto grösser ist die Wahrscheinlichkeit, dass Du dann letztenendes in der Kabine stehst und Dir immer wieder diese eine Frage stellst:

„Kauf ich das jetzt oder lieber nicht???“

Da habe ich einen ganz heissen Tipp für Dich:

Wenn Du zu lange zögerst, ist es nicht Dein Kleidungsstück! Dann lass es!

Solltest Du dann die ganze Nacht nicht schlafen können, dann kannst Du es Dir morgen noch holen gehen, aber es ist sehr viel wahrscheinlicher, dass Du es schon vergessen hast, sobald Du das Geschäft verlässt.

Bei den besten Klamottenkäufen, siehst du das Teil und denkst schon: “ Ooohhh….das ist geil“ und wenn Du es dann anziehst, weisst Du, es ist Deins. Bei mir ist das dann immer so, dass ich denke: „Da steht mein Name drauf“ und dann kann ich es nicht wieder weghängen. Es ist mir physisch unmöglich, das Ding wieder loszulassen.

Aber klar, hab auch ich schon Fehlkäufe gemacht. Wenn Du Frust hast, geht es nämlich ganz oft garnicht um das Kleidungsstück, sondern nur um das Kaufen. Du willst den Alltagsfrust schmälern indem Du Dich belohnst… mit egal was. Klingt bescheuert, ist aber so.

Ich habe mir angewöhnt, bei Frustkäufen nur noch Accessoires zu kaufen: Taschen zum Beispiel sind super – Kein Stress mit der Grösse…die Farbe muss Dir nicht stehen und der Schnitt ist auch egal. Nur gefallen, sollte die Tasche Dir, sonst wirst du sie nie benutzen.

Es gibt übrigens auch den gegenteiligen Fall: Du gehst in die Läden, aber bist so garnicht in Kauflaune.Und wenn Dir dann die tollsten Dinger vor die Nase kommen, Du sie anprobierst und sie mega schön an Dir aussehen….hängst Du sie doch wieder zurück, weil Du grad nicht in der Stimmung bist. Und dann gehst du heim und kannst dieses eine schöne Kleidungsstück irgendwie nicht vergessen.

Auch dafür ein Tipp von meiner Seite:

„If you cannot stop thinking about it, buy it!!“

Lauf los und hol es Dir morgen…schon allein für Deinen Seelenfrieden.

Wenn Du wissen willst, wie Du ohne Frust shoppen gehen kannst und wie Du diesen Kampf bzw. Krampf mit der einen Frage in der Umkleide vermeiden kannst, dann komm zu mir…ich kann Dir helfen!

Ich kann Dir sagen:

  • bei welchen Farben Du nicht zögern solltest, zuzuschlagen
  • welche Schnitte Dir richtig guttun und Deine Figur betonen
  • welche Marken Du Dir vorrangig anschauen solltest und welche besser nicht

Und ich kann Dich auch beim Shoppen begleiten, damit Du effizient, mit viel Spass und ohne Frust die Teile findest, bei denen Deine Wunschvorstellung  Realität wird.

Also melde Dich gerne…ich freue mich auf Dich!

www.talentandsoul.com

info@talentandsoul.com

 

 

talentandsoul

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.