Welche unsinnigen Glaubenssätze wir im Bezug auf Mode haben und wie Du sie entkräften kannst! Teil 2

So…da wären wir wieder beim Thema Glaubenssätze. Das sind die Überzeugungen, die sich fest in unsere Hirnwindungen einnisten und uns in unserer Entwicklung und unserem Wohlgefühl bremsen.

Und die sind manchmal echt hartnäckig!

Damit Du lernst, Deine eigenen, negativen Glaubenssätze loszulassen und in etwas Positives zu verwandeln, habe ich wieder ein paar typische Sätze gesammelt.

Beginnen wir doch mal mit diesem:

„Jemand, der mir Komplimente macht, will doch nur höflich sein!“

Nein,  mein Liebes…will er nicht! Warum sollte er auch nur höflich sein wollen?

Wenn Jemand etwas Nettes über Dich oder zu Dir sagt, dann meint er es auch genau so! Also nimm es an und geniesse es!

Denk Dir einfach: „Oh schön, das freut mich sehr“ und gib Deinem Selbstwertgefühl damit etwas Futter. Am Besten wäre es natürlich, wenn Du Komplimente ganz normal findest, weil Du ja weisst wie toll Du bist!

Trau Dich also endlich, Dich selber toll zu finden. Im Grunde brauchst Du den Zuspruch Anderer garnicht, aber es ist ja auch mal schön, wenn Jemand Dein Potential sieht und es laut ausspricht, oder?

Lies dazu auch das hier: „Warum Du unbedingt damit anfangen solltest, Dich selber toll zu finden!“

Wandle also den Satz: „Jemand, der mir Komplimente macht, will doch nur höflich sein!“, einfach um in:

„Wenn mir Jemand Komplimente macht, findet er mich toll!“

Denn das ist so! Punkt!

Just enjoy it!

Was ich auch in regelmässigen Abständen und meistens auf unterschiedlichste Weise formuliert höre, ist :

„Ich bin total die graue Maus“ oder „Ich fühle mich wie ein hässliches, graues Entlein“

So Etwas auch nur ansatzweise über sich selbst zu denken,  ist im Grunde echt traurig, denn es zeigt, dass Du noch garnicht verstanden hast, wie toll Du bist. Da gibt es nur ein Mittel: Ein wenig mehr Selbstliebe und eine gehörige Portion Wertschätzung undzwar von Dir für Dich!

Es ist soooo wichtig, Dir selbst mit Wertschätzung zu begegnen!!

Wenn ich diese Ausdrücke wie graue Maus oder hässliches Entlein höre, denke ich automatisch an einen Menschen, der zurückhaltend ist, so garnicht selbstbewusst und mit hochgezogenen Schultern durch die Menge huscht, um bloss nicht gesehen zu werden.

Grundsätzlich dazu erstmal eine richtig gute Neuigkeit: Du bist ein Juwel!

Ob Du das jetzt weisst oder nicht, ändert daran garnix!

Du bist schön! Du bist toll und Du bist es wert, gesehen zu werden!

Allerdings ist das DEINE Entscheidung!

DU ALLEIN bestimmst, ob Du Dich endlich in einen Schwan verwandeln willst oder nicht! Du hast mega Potential und eine einzigartige Persönlichkeit! Die einzige Entscheidung, die Du treffen solltest, ist die, ob Du Deine Schönheit nach aussen sichtbar machen möchtest. Denn sie ist ja da…sie wird nur gerade nicht genügend betont, geschweige denn in den Vordergrund gebracht.

Also wandle bitte Sätze wie: „Ich fühle mich wie ein hässliches, graues Entlein“ um in:

„Ich bin wunderschön und kann mich jederzeit dazu entscheiden, dies nach aussen sichtbar zu machen“

Wenn Du dabei Hilfe brauchst, stehe ich Dir selbstverständlich gerne zur Verfügung, denn ich erkenne Deine Schönheit und Einzigartigkeit sofort! Und ich weiss, wie Du sie in den Vordergrund holen und so sichtbar machen kannst!

Jetzt habe ich noch einen ganz besonderen, extrem verbreiteten aber echt unsinnigen Glaubenssatz für Dich:

„Eine Frau ist nur mit langen Haaren wirklich feminin“

Dieser Satz hat mich richtig lange total aufgeregt, weil er so dermassen in den Köpfen vieler Frauen verankert ist, dass es echt zum Verzweifeln ist. Oft werden in dem Zusammenhang auch irgndwelche angeblichen Statistiken genannt, nach denen sich 80 % der Männer, Frauen mit langen Haaren wünschen!

Ach …ist das so?

Na, ich wünsche mir auch einen Mann mit athletischem Körper, vollen Haaren, tiefer Stimme & Kochtalent. Willkommen in der Realität! Und war ich jemals weniger in einen Mann verliebt, wenn er diese Attribute nicht hatte?

Schwachsinn – natürlich NICHT!

Es gibt das Traumbild und die Realität! Und die Realität ist in Wahrheit soviel besser als diese ganzen Traumvorstellungen.

Soviel schonmal dazu!

Des Weiteren kann ich Dir versichern, dass es sehr viele Männer gibt, die kurze Haare echt sexy finden!

Und von den Männern mal abgesehen:

Es gibt Frauen mit Kurzhaarfrisuren, die so feminin und sexy sind, dass man gerne zweimal hinguckt! Wenn Dir nämlich kurze Haare richtig gut stehen, dann wirst Du damit immer feminin und fantastisch aussehen.

Ist einfach so!

Ich hatte in jungen Jahren ganz lange, gelockte Haare. Resultat: Da ich dachte, das muss bei Mädels so sein, habe ich diese Frisur jahrelang getragen. ABER, wenn ich ganz ehrlich bin, stand mir das kein Bisschen und gefallen hat es mir auch nie so wirklich. Ich hab eben nur nicht drüber nachgedacht, weils ja Alle hatten.

Noch heute ist es so, dass ich mich selber als furchtbar langweilig und spiessig empfinde, wenn ich lange Haare habe. Der Grund dafür ist erdenklich einfach: Es entspricht weder meiner Persönlichkeit, noch meinem eigenen Schönheitsideal.

Aber bitte, versteh mich jetzt nicht falsch: Ich habe natürlich garnichts gegen lange Haare. Es gibt Frauen, denen steht das fantastisch!! Aber wenn es eben nicht so ist und es Dir garnix gibt, dann ab zum Friseur und weg damit!

Wandle den verrückten Glaubenssatz: „Eine Frau ist nur mit langen Haaren wirklich feminin“ bitte um in:

„Eine Frau kann mit egal welcher Frisur feminin aussehen“

Ich hoffe, diese Beispiele haben Dir weitergeholfen, etwas klarer zu sehen und vor Allem zu verstehen, wie Du mit negativen Glaubenssätzen umgehen solltest.

Finde sie und schreibe sie auf.

Häng sie Dir an die Wand und sieh sie Dir an!

Überlege Dir zu jedem dieser Glaubenssätze eine positive Umwandlung und schreibe sie neben den ursprünglichen Satz!

Und nun streiche den alten Satz mit einem Stift energisch durch und unterstreiche den positiven Glaubenssatz! Lerne so, Dir mehr und mehr Wertschätzung entgegenzubringen.

Denn das ist das Geheimnis für Dein Wohlbefinden mit Dir selbst!

Wenn Du noch weitere Besipiele brauchst, dann lies auch den ersten Teil:

„Welche unsinnigen Glaubenssätze wir im Bezug auf Mode haben und wie Du sie entkräften kannst! TEIL“

 

 

 

talentandsoul

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.